27 Juni 2013

[Kurz-Rezension] John Grisham - Das Urteil

Titel: Das Urteil
Autor: John Grisham
Verlag: Heyne
Seiten: 526
Preis: keine Angabe
ISBN: 978-3453136410

Bewertung: 4 Schildkröten



Klapptext


In Biloxi, einer verschlafenen Kleinstadt an der Golfküste von Mississippi, findet ein Prozess statt, der weltweit Aufsehen erregt. Da die Geschworenen unter großem Druck stehen, sieht sich der Richter genötigt, die Jury von der Außenwelt abzuschotten: Er sperrt sie unter strikter Bewachung in ein Motel. Dennoch mehren sich die Anzeichen, dass die Jury von außen kontrolliert wird, denn im Hintergrund lauern handfeste Interessen: Für einen mächtigen Konzern geht es um Milliarden...

Die Thematik des Buches


Ist Rauchen tödlich? Macht Nikotin süchtig? Verursacht Rauchen Lungenkrebs? Kann man einen Tabakkonzern dafür Belangen, wenn ein Kettenraucher stirbt? Wie viele Zigaretten sind zu viele? Noch in den 1990ern war dieses Thema viel heißer diskutiert und von Interesse. Das Buch von John Grisham setzt an einem Zeitpunkt an, an dem viele Fragen noch nicht geklärt waren oder gar auch ignoriert wurden.
Grisham selbst hat Jura studiert und arbeitete viele Jahr lang als Strafverteidiger in einer eigenen Kanzlei. 1983 wurde er in seinem Heimatsstaat Mississippi ins Parlament gewählt. Im Buch bringt er uns den Ablauf eines Prozesses nahe und springt dabei durch zwischen den unterschiedlichen Standpunkten hin und her.

Meine Meinung

Das Buch schildert die Ereignisse zum einen aus der Sicht der Verteidigung, als der Tabakindustrie, zum anderen aber auch aus der Sicht einiger Jury-Mitglieder. Die Frage ob er die Industrie für schuldig hält oder nicht, lässt er den Leser für sich selbst beantworten, denn durch die unterschiedlichsten Positionen von Jury-Mitgliedern beleuchtet er die Angelegenheit aus sämtlichen Ecken aus. 
Für mich als Nichtraucher war es interessant nachzuvollziehen wie mit diesem Thema in den 1990er Jahren umgegangen wurde und wie zum einen die Industrie, aber auch die Bevölkerung dazu stand, denn die Jury deckt eine breite Menge an Stereotypen ab.
Zudem führt uns das Buch durch den kompletten Prozess, der sich durch mehrere Wochen hinweg zieht. Anfänglich hatte ich befürchtet, dass dies auf Dauer langweilig werden würde, aber da wurde ich eines besseren belehrt. Einzelne Prozesstage wurden nur grob beschrieben, das Buch konzentrierte sich vor allen Dingen auf das Verhalten der Jury außerhalb des Gerichtssaals.

Abschließende Bewertung

Von Grisham wurde mir immer wieder gesagt er wäre ein ausgezeichneter Autor. Zuvor hatte ich bereits ein Hörbuch von ihm gehört, was mir sehr gut gefallen hatte. Das Urteil war also das erste Buch von John Grisham dass ich selbst gelesen habe. Die anfängliche Furcht vor dem sehr dicken Buch war sehr schnell beseitigt, die Seiten flogen nur so dahin. Es war angenehm zu lesen und sehr fesselnd. Daher gibt es von mir 4 Schildkröten.


Kommentare:

  1. Ich habe mich bisher noch nicht an grisham heran gewagt, aber ich habe auch noch einige Bücher von ihm liegen und deine Bewertung klingt ja gut :D
    Warum gabs keine 5/5? :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm. Kann ich gar nicht so genau sagen.
      Irgendwas hat gefehlt. Das Ende war zudem sehr voraussehbar, obwohl das gar nicht so schlimm war, da es trotzdem durchgehend spannend war.
      Ich kann es dir also gar nicht so genau sagen. Aber letztlich muss mich ein Buch für 5/5 doch auch völlig umhauen. Das war hier letztlich nicht ganz der Fall.

      Löschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge