18 Juni 2013

Lesung, Klappe die Zweite:
Elisabeth Hermann - "Das Dorf der Mörder"

Mit meiner ersten Lesung zu Dan Browns "Inferno" hatten wir ja nicht gerade den völligen Volltreffer gelandet. Dementsprechend waren unsere Erwartungen an meine zweite Lesung zu Elisabeth Hermanns "Das Dorf der Mörder" gar nicht so riesig.

Der erste große Unterschied zu meiner ersten Lesung bestand in der Zuhörerzahl. Wir waren in keiner riesen Halle und es waren nicht hunderte von Zuhörern. Nein. Wir waren eine ganz kleine Gruppe. Vielleicht 30 oder 40 Leute. Es war gemütlich.

Ich kannte zuvor keine Bücher von der Autorin. Der Klapptext zum Buch sprach mich aber an und so habe ich beim Gewinnspiel mitgemacht und das Buch, sowie Karten zu der Lesung gewonnen. Und direkt nach den ersten Minuten war uns auch Frau Herrmann sehr sympathisch. 


Zunächst las sie uns eine knappe Stunde die unterschiedlichsten Szenen aus dem Buch vor und brachte uns die Charaktere näher. Das ganze lief ganz ohne Moderation und lief ganz von der Autorin selbst. Ich vermute dies ist auf ihre Erfahrungen als Journalisten zurückzuführen, aber sie meisterte den Abend sehr souverän und hinterließ einen sehr bleibenden positiven Eindruck. So ernst das Thema das Buches war und so grausam auch der Mord schien, trotzdem schaffte es Frau Hermann die Runde mehrfach zum Lachen zu bringen und uns mit Sicherheit auch für das Buch zu begeistern.

Die anschließende Fragerunde wurde vom Publikum zunächst sehr scheu, dann aber sehr lebhaft wahrgenommen und genutzt. Ich schreibe selber Geschichten. Daher war es mir sehr sympathisch, als Frau Hermann sagte, dass sie in aller erster Linie für sich selbst schreibt. Und das macht sie offenbar sehr gut. Sie sagte wenn sie ihr neues Buch zum ersten Mal gebunden in den Händen hält, dann wäre das ein Gefühl, als würde man ein Baby im Arm halten. Alle ihre Bücher wären ihre Babys. Da hat der Klapperstorch aber offenbar sehr viel zu tun. Zum Schluss verriet sie uns nämlich dass sie bereits an einem neuen Buch und einem Drehbuch arbeite.



Zu meiner großen Freude wurde mein eigenes Exemplar des Buches dann auch am selben Abend von ihr signiert, mit persönlicher Widmung. Über meine Aussage, dass es mir bei ihrer Lesung besser gefallen hätte als bei Dan Brown freute sich Frau Hermann natürlich sehr. Insgesamt würde ich also sagen: Es war ein großartiger Abend mit einem großartigen Buch.
Das Dorf der Mörder habe ich übrigens bereits gestern beendet. Die Rezension folgt sehr bald. Es gibt auf jeden Fall 5 Schildkröten für dieses tolle Buch!

Kommentare:

  1. Das Buch klingt auf jeden Fall super spannend und toll, dass du die Karten gewonnen hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Lesung war wirklich ganz, ganz toll. Ein Super Gewinn!
      Auch das Buch war jede seiner Seiten wert!

      Löschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge