29 Juli 2013

[Rezension] Julian Barnes - Unbefugtes Betreten

Titel:
Autor:
Verlag:
Seiten:
Preis:
ISBN:

Unbefugtes Betreten
Julian Barnes
Kiepenheuer & Witsch
293
19,99€
978-3462044805
3 Schildkröten

Klapptext

Ob der frisch geschiedene Imobilienmakler Vernon nicht akzeptieren kann, dass seine Freundin ein Geheimnis hat, das sie nicht preisgeben möchte, ob Phil und Joanna über Sex, Krebs, die Wirtschaft oder Orangenmarmelade diskutieren, ob die Schriftstellerinnen Jane und Alice vor allem Eifersucht füreinander empfinden oder ein Garte Auslöser für eine Ehekriese wird - Julian Barnes legt die menschlichen Stärken und Schwächen, den Rhytmus, den das Leben hat, mit feinem Humor und einem klaren Blick für die alltäglichen Niederlagen und Siege bloß.
Nach dem riesen Erfolg von "Vom Ende einer Geschichte" beweist der Booker-Preisträger Julian Barnes einmal mehr, warum er einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren ist und von Kritik wie Leserschaft gleichermaßen verehrt wird.

Meine Meinung

Der Klapptext spricht mich selbst jetzt nicht so an, dass ich das Buch wohl freiwillig mal in die Hände genommen hätte. Nun habe ich dieses Buch voller  Kurzgeschichten  aber gewonnen und wollte es nicht einfach so in die Ecke stellen. Aufgeteilt in zwei Teile von Geschichten konnte ich keinen Grund für die Aufteilung in Teil 1 und Teil 2 erkennen. Der einzige Einschnitt für mich lag darin, dass ich die Geschichten in Teil 1 wirklich ganz große Klasse und wirklich sehr, sehr unterhaltsam fand, während ich die Geschichten in Teil 2 zum Schluss sogar überfliegen musste, weil sie mir zur langweilig oder nichtssagend waren.
Daher fiel mir die Bewertung dieses Buches auch längere Zeit schwer. Wie bewertet man ein Buch, dass einem zur Hälfte wirklich sehr gut gefallen hat, das man weiterlesen wollte und welches den eigenen Humor sehr gut traf, dessen andere Hälfte einem sehr platt und nervig erschien?
Bewertungslos kann man es ja nun auch nicht lassen. Gerade der Zyklus um Phil & Joanna (4 Geschichten im ersten Teil des Buches) gefielen mir sehr gut. Vielleicht lag es auch daran, dass dieser Geschichtszyklus von jemand anderem übersetzt wurde, als der Rest des Buches? Das kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich das Original nicht gelesen habe, aber auch inhaltlich hatte Teil 2 nichts wirkliches, was ich hätte aufgreifen wollen.

Abschließend gibts es von mir dann aber doch 3 von 5 Schildkröten. Es war mein erstes Buch vom Autor und konnte mich auf der einen Seite aber doch überzeugen. Eine Empfehlung an alle die beim Lachen auch etwas nachdenken wollen.

Kommentare:

  1. Scheint ja nicht so der Reißer zu sein :/
    Ist glaube ich nicht so sehr meins.
    Sag mal, das Oben is dasn Bild oder hast du das mit HTML gemacht? :D Sieht witzig aus.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also dem ersten Teil des Buches hätte ich Blind 5/5 gegeben.
      Es gab sehr schöne und Situationskomische Geschichten. Das gefiel mir sehr gut.
      Aber den zweiten Teil fand ich leider echt ätzend.

      Das Oben ist ein Coding.

      Löschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge