09 Juli 2013

[Rezension] Johanna Nilsson - Ich hau erstmal ab


Titel: Ich hau erstmal ab
Autor: Johanna Nilsson
Verlag: Oetinger
Seiten: 237
Preis: 12,95€
ISBN: 9783789143335

Bewertung: 4 Schildkröten


Klapptext


Janis muss nach Norden.
Immer nach Norden, im Auto ihres Bruders, das sie einfach so genommen hat. Sie muss fahren, um das Ultimative zu finden, das, wovon Emelie und sie immer geträumt haben, bevor das Schreckliche geschah.
Unterwegs begegnen ihr Katastrophen und Tragödien, aber auch Hoffnung, Trost und: die Liebe.

Zur Protagonistin


Janis ist verzweifelt und weiß nicht mehr was sie tun soll. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin wollte sie später das Leben bestreiten, doch Emelie ist jetzt fort. Emelie hat sieben Schüler und sich selbst erschossen, während Janis daneben stand.
Janis' Reise zum Nordlicht wird begleitet von ständigen Fragen warum Emelie es getan hat und warum sie selbst, Janis, nicht mitbekommen hat, was mit Emelie geschah. Schuldgefühle und Hilflosigkeit sind nur zwei der Dinge mit denen Janis konfrontiert wird.

Meine Meinung


Das Buch enthält die Geschichte aus Janis' Sicht. Da es sich bei Janis um eine 17-jährige Schülerin handelt, sind die Texte auch recht einfach gehalten und entsprechen wohl auch den Gedankenzügen von Jugendlichen die Mitten in der Pubertät stecken. Für gleichaltirge halte ich das Buch für besonders nah. Man ist einfach Mitten im Geschehen. Janis Gefühlswelt wird einem mit jedem Kapitel tiefer nahe gebracht. Dabei werden für Jugendliche typische Themen alle ganz wild durcheinander angesprochen, so wie es Janis selbst gerade in den Sinn passt. Ihr sturer Kopf und die Art wie sie Trauer und Schmerz zu verarbeiten versucht gefallen mir sehr gut und machten mir Janis von Anfang an sehr sympathisch.

Das Ende ist leider etwas aprupt und Klischee-Vorbelastet. Trotzdem hat es einen runden Abschluss mit dem man das Buch sehr gut zurück ins Regal stellen kann.

Es ist keine schwere Lektüre und lässt sich mit seinen 237 Seiten sehr gut zwischendurch lesen. Ich habe nur 2 Tage mit diesem Buch verbracht und konnte aber festhalten, dass es mir gut gefallen hat.

Abschließende Bewertung


Wer ein Anspruchsvolles Buch sucht ist mit "Ich hau erstmal ab" vielleicht an der falschen Adresse. Es bringt allerdings Jugendlichen sehr gut nahe, wie man mit Verlusten und Ängsten umgehen kann. Das Auto des älteren Bruders zu klauen und einfach mal drauf los zu fahren, ist vielleicht nicht das beste Beispiel dafür, aber man dringt sehr gut in das Gefühlsleben der Protagonistin ein. 
Von mir gibt es daher  4 Schildkröten  für ein tolles Jugendbuch.


Kommentare:

  1. Hach du weißt ja, dass ich das gerne lesen wollte. :D & 4 von 5 ist ja auch nicht wirklich schlecht. weiß nur nicht, ob mich der jugendliche Schreibtstil nicht vielleicht abschrecken würde..

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Ende Juli zum Monatsabschlussfoto bräuchte ich das Buch noch. Danach könnte ich es dir aber zuschicken und du schaust einfach mal rein :)

      Liebe Grüße

      Löschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge