07 August 2013

[Arkadien-Woche] Unter der Lupe: Rosa und Alessandro


Halbzeit? Mitte der Woche? Ja! Nachdem es ein paar Eindrücke zum ersten Teil der Arkadien-Reihe gab und wir euch den Autor mal etwas genauer vorgestellt haben, schauen wir uns heute den Mittelpunkt der Bücher an. Die beiden Hauptcharaktere Rosa und Alessandro. Obwohl sie verfeindet sein sollten ziehen sie sich wie magisch an. Und das von der ersten Minute an. Ja, es hat einen ziemlichen flair von Romeo und Julia. Aber wer einmal in der Geschichte steckt, der wird es sehr viel besser finden.

Die erste Begegnung der beiden war auf einem Flug von New York nach Italien. So wunderbar...zufällig? Rosa reist zu ihrer Tante und Alessandor kehrt genau jetzt Nachhause zurück? Nein, Rosa weiß es zunächst noch nicht, aber der Zeitpunkt seiner Rückreise war natürlich nicht zufällig und so begegnen sie die beiden ein weiteres Mal auf einer Beerdigung. Der Beerdigung von Alessandros Vater. Und er soll schon sehr bald die Nachfolge seines Vaters als Führer eines Mafia-Clans antreten, sofern ihm bis dahin nichts zugestoßen ist.

Rosa stammt aus einer ganz anderen Welt. Zusammen mit ihreren Eltern und ihrer älteren Schwester Zoe lebte sie in New York. Eines Tages verabschiedete sich aber Davide von seiner Familie und verschwand. Das nächste Mal, das man etwas von ihm hörte, war die Nachricht über seinen Tod. Immer mit dem Bewusstsein wer sie war, verweilte Rosa aber in New York, später auch alleine mit ihrer Mutter. Regelmäßig wurde sie von der Polizei über die Machenschaften ihrer Familie befragt und die Antworten wurden ihr von Kinderbeinen an eingeprägt. Mehr als ein Frage-Antwort-Spiel war es für Rosa also nicht, bis sie nach Sizilien kam. Rosa wollte weder die gesamte Aufmerksamkeit noch Führerin eines Mafia-Clans werden. Und doch muss sie sich dieser Aufgabe im zweiten Teil der Reihe stellen. Eigensinnig und zurückhaltend ist sie. Trotz allem möchte sie in den Menschen das gute sehen. Ob es ihr gelingt mit dieser Einstellung einen Mafia-Clan zu leiten, wird sich zeigen müssen.

Während Rosa von alle dem nichts wissen wollte, muss sich Alessandro bereits im ersten Teil der Reihe gegen seinen Onkel Ceasar durchsetzten. Denn Der Clan der Carnevare ist gespalten. Und Ceasar sammelt immer mehr Anhänger auf seiner Seite um Alessandro zu stürzen. Dort heißt es also bereits von der ersten Minute an: Durchhaltevermögen und den Willen zeigen. Denn Alessandro weiß, dass es dem Clan mit ihm an der Spitze sehr viel besser gehen würde. Doch es ist auch persönliche Rache für den Tod seiner Mutter.
Was die Belange der Mafia angeht, sind Rosa und Alessandro sehr oft nicht einer Meinung. Und daher ist dies auch das einzige Thema worüber sie still schweigen und nicht miteinander darüber reden. Rosa schätzt es sehr, dass es nicht in Alessandros Absicht ist sie zu manipulieren. 

Um Rosa und Alessandro jedoch richtig kennenzulernen, müsst ihr die Bücher allerdings selbst lesen. Ein paar weitere Eindrücke zu ihrer Geschichte, ihren Geheimnissen und ihrer Liebe gibt es morgen. Auf beiden Blogs gibt es dann eine Rezension zu  Arkadien brennt . Lasst euch verzaubern!
Das Puzzelteil für Mittwoch ist das folgende:


1 Kommentar:

  1. Ich hab das Gefühl, ich bin die Einzige unter den Bloggerinnen, die diese Buchreihe noch nicht gelesen hat :-) Generell sind die Bücher von Kai Mayer bisher an mir vorbeigegangen. Dabei klingt die Arkadien-Reihe eigentlich wirklich gut. Ich glaub, ich sollte mir endlich einmal Band 1 zulegen :-)

    AntwortenLöschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge