15 September 2013

Guten Tag Mr. Tolino


An alle die, die nicht ihren Augen trauen: Ja ihr seht ziemlich richtig. Am Freitagabend erhielt bei mir Einzug: Der Tolino Shine. War der Kauf geplant? Nein! Irgendwie so überhaupt nicht. Am Mittwochvormittag wurde bei uns in der Filiale bloß festgelegt: Freitag bekomme ich die Tolino-Schulung. Kurz darauf stand bereits am Mittwochabend fest: Wenn ich die Schulung beendet habe, werde ich einen Tolino kaufen. Ohne Grund, ohne Zweck, ohne Absicht. Ich weiß nicht woher diese Eingebung kam, aber tatsächlich: Am Freitag habe ich mir meinen Tolino gekauft.
Es war also eine absolut spontane Kaufentscheidung, die ich eigentlich noch selbst erst realisieren muss. Bisher habe ich es noch nicht bereut.

Und auch meine Mutter ist ganz angetan vom Tolino. Sie hat bereits fließig Leseproben herunter geladen. Sie hat auch bereits mitbekommen, dass sie im November dann ihren eigenen zum Geburtstag bekommen wird.
Ich habe mich ja erst längere Zeit dagegen geweigert einen E-Reader zu kaufen. Trotzdem halte ich ihn jetzt doch für sehr praktisch. Zumal der Tolino sehr handlich ist und Hintergrundbeleuchtung besitz.
Am Freitagabend habe ich ihn grob eingerichtet und bin dann aber nach der Arbeit doch sehr müde ins Bett gefallen. Dafür konnte ich ihn dann gestern Abend testen. Mir wurde aus meinem ersten Ebook vorgelesen. Nicht vom Reader selbst, aber von meinem Freund.
Das erste Ebook und bisher auch das einzige, das ich gekauft habe ich "Lukas und das Geheimnis des Geisterwaldes" von Götz Markgraf. Den Autor dieses zauberhaften Kinderbuches durfte ich jetzt bereits mehrfach persönlich treffen. Im Oktober treffe ich ihn wieder zu einer Lesung aus diesem Buch. Näheres dazu folgt dann bei Zeiten.

Was den Tolino und Ebook-Reading Allgemein angeht, werde ich noch einiges lernen müssen. Für Tipps und Tricks von eurer Seite bin ich also jeder Zeit Dankbar. Denn ich bin am Freitag eigentlich völlig ins kalte Wasser gesprungen. Mal schauen, heute Abend werde ich hoffentlich noch ein bisschen Zeit zum Lesen finden (ob nun mit oder ohne Reader...).

Was ich außerdem am Samstag gekauft habe ist diese süße Eulen-Fliz-Tasche. Eigentlich ist der Tolino für das Täschchen viel zu Klein, aber fürs erste findet er es dort sehr kuschelig.
Wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.





Kommentare:

  1. Hallo,

    Ich hab im Juli auch einen Tolino von meinem Freund geschenkt bekommen. :)
    Anfangs dachte ich noch, dass er eh bald in der Ecke landet, aber inzwischen finde ich ihn sehr praktisch und kann ihn mir gar nicht mehr wegdenken....
    Und die Bedienung erlernt man leicht....nach 1-2 Tagen hat man die verschiedenen Funktionen drauf....zumindest war es bei mir so! ;)
    Die Hintergrundbeleuchtung ist super!! Endlich kann ich jetzt auch in der Nacht lesen ohne meinen Freund zu stören!
    Das einzige, was ich bis jetzt noch nicht benutzt habe, ist die Cloud! Ich habe meine Ebooks alle auf einer externen Festplatte als Zwischenlager....da brauche ich die Cloud nicht! :)
    Die Taschen im Laden fand ich alle blöd, deshalb hab ich mir einfach selbst eine genäht....da passt dann auch das ganze Zubehör für den Tolino rein! :) Jetzt hab ich meine Kabel, meinen Netzadapter und so Zeug immer griffbereit dabei! :)

    Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Tolino!

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      Vielen Dank. Auch nach den ersten paar Tagen bereue ich den Kauf noch überhaupt nicht. Er hält sich wirklich sehr gut in der Hand. Bin schon sehr gespannt, wie es die Tage ausschaut. Bisher läuft noch mein Projekt15, daher mag ich noch keine Bücher für den Reader kaufen ;)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Schöner Reader. Ich überlege auch noch, ob ich mir einen Tolino kaufe oder nicht. Momentan bin ich eher bei 'nicht', da ich ihn nicht brauche. Aber wer weiß, was die Zukunft so bringen wird mit Fahrten zur Arbeit/Ausbildung. Wenn es mir dann praktisch erscheint, heißt es bei mir auch "Guten Tag, Mr. Tolino" :D

    Liebe Grüße, Katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      Ich muss gestehen dass die Ausbildung selbst sehr viel dazu beigetragen hat, dass ich den Tolino gekauft habe. Ich soll ihn schließlich auch verkaufen können. Ich finde, dass kann man am besten, wenn man selbst weiß wie man ein solches Gerät zu händeln hat.
      Er ist allerdings auch wirklich sehr leicht und komfortabel.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo :)

    Schönen Reader hast du da. Ich habe mich auch sehr lange gegen einen Reader gewehrt. Doch an Weihnachten habe ich einen von meinen Eltern bekommen. Ich finde ihn wirklich sehr praktisch für unterwegs, er ist handlich und braucht fast keinen Strom. Doch dauerhaft könnte ich nicht auf ihn umsteigen. Ich brauch einfach ein Buch in der Hand und das bestimmte Gefühl wenn ich eins fertig gelesen habe :)

    Viele liebe Grüße
    Litfara <3

    www.litfara.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      Ja das geht mir ganz genauso. Ich könnte dauerhaft auf gar keinen Fall bloß auf den Reader umsteigen. Absolut unmöglich.

      Löschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge