02 Februar 2014

[Rezension] Birgit Hasselbusch - Sechs Richtige und eine Falsche

Titel:
Autor:
Verlag:
Seiten:
Preis:
ISBN:

Sechs Richtige und eine Falsche
Birgit Hasselbusch

dtv
267
14,90€
9783423249911
 3 Schildkröten 

Klapptext

Die Beziehung zwischen Frauen und Schuhen ist seit jeher eine komplizierte - und Jule Claussen bildet da keine Ausnahme...
"Ich hätte mir sogar ein ganzes Leben mit ih vorstellen können, aber wie so viele vor ihm hate auch er eine Macke: Er wollte mehr, als ich geben konnte."
Jeden Morgen prüft die 33-jährige Jule mit ihrem Opernglas die Position ihres Lieblingsschuhs in der Auslage gegenüber, bis der teure Stiefel entgültig weg ist. Und Jule noch nicht mal richtig wach. Sie muss sich beeilen, in die Redatkion ihres Radiosenders zu kommen, denn es gilt eine Story über Lottomillionäre auf die Beine zu stellen. Mission Nr. 1: den aktuellen Lottomillinär ausfindig machen. Mission Nr. 2: verschweigen, dass die Wahrscheinlichkeit, bei einem Flugzeugabsturz ums Leben zu kommen, höher ist als die, im Lotto zu gewinnen.Mission Nr. 3: günstigere und NOCH schönere Stiefel finden. Wenn da noch Zeit bleibt, müsste eigentlich noch die Beziehung mit Ulf verarztet werden, das heißt: den Mann endlich abservieren. Während Jule sich mit Schuhen, Männern und Lottomillionären unterschiedlichster Prägung herumschlägt, geschehen in ihrem Umfeld merkwürdige Dinge. Ihre beste Freundin macht mit ihr "Schluss" - und die Antworten ihrer Bekannten auf die Frage "Welchen Wunsch würdest du dor mit den Lottomillionen erfüllen?" werden plötzlich wahr. Jule selbst gerät in Verdacht, die Lotto-Fee zu sein...

Erster Eindruck


Auch wenn ich nicht so der super Mädchen-Typ bin und eigentlich weder rosa noch pink mag: Das Cover ist so verspielt und wunderschön. Blümchen und Schrift sind auch noch gestanzt: Das Buch ist für Leute, die gerne eine schönes Buch in den Händen halten einfach sehr toll gemacht. Zumal mir das rech schlichte und nicht zu kitschig und eindeutige sehr gut gefällt. Viele andere Bücher aus dem Genre haben ja oft ganz unruhige Cover, das ist hier nicht der Fall und gefällt mir sehr gut.
Die Story fängt sehr zweideutig an. Jule ist richtig verzweifelt, denn ER ist weg. Wobei sich herausstellt, dass es sich bei IHM um einen 250-Euro-Stiefel aus dem Schaufenster gegenüber handelt und nicht um einen Mann, der übrigens dann tatsächlich ebenfalls verschwunden ist, als Jule nach ihrem ersten Panik-Lauf zum Schuhladen wieder in ihre Wohnung zurückgekehrt ist. Ganz schönes Drama also direkt zu Beginn, aber sowohl Jule, als auch die anderen Charaktere erscheinen mir von Beginn sehr sympathisch.

Meine Meinung


Story-mäßig hätte ich mir irgendwie ein wenig etwas anderes erhofft. Positiv ist jedoch, dass man die Wendungen zum Schluss eigentlich gar nicht erahnen kann. Sie kommen sehr plötzlich und bringen noch Mal frischen Wind auf die letzten Seiten. 

Was ich anderes erwartet habe?  Nun, es liegt glaube ich nicht am Ende. Eigentlich fand ich es ja sogar sehr gut, dass es nicht zu einem 0815 Ende wurde, wie man es sich vielleicht schon zu Beginn hat ausmalen können. Das ist auf der einen Seite gut, auf der anderen aber irgendwie...merkwürdig. Weil ich das Buch und die Geschichte nicht zu recht einzuordnen vermag. Sympathische Charaktere und nette Dailoge bringen einen zwar immer wieder zum schmunzeln, aber irgendetwas fehlt dann doch. Vermutlich die Love-Story? Den die geht im ganzen Drama und dem Lotto-Drum-Herum irgendwie unter bzw. wir haben gar keine. Ein paar kleine Flirtereien ja, aber mehr nicht. Nada. Nicht mal nen kleiner Kuss. Und genau das fand ich sehr schade. Ich lese Bücher in diesem Bereich eigentlich nicht so oft. Aber wenn dann weil mir gerade nach ein wenig Friede-Freude ist. Dahingehend wurde ich dann also leider etwas enttäuscht.
Ist das Buch deswegen schlecht?  Auf gar keinen Fall! Das Buch heitert einen sehr auf und lässt sich super gut zwischendurch mal lesen. Ich habe es in einem Zug gelesen ohne es aus der Hand geben zu können. Für Potenzielle Lotto-Gewinner ist das Buch ein muss!

Fazit

Meine Erwartungen konnten leider nicht ganz erfüllt werden, trotzdem hat mich das Buch sehr gut unterhalten und ist eine gute leichte Lektüre für zwischendurch, was mir nach den dicken Schinken die ich zuletzt alle gelesen habe, sehr entgegen kam!


Vielen Dank an den dtv für das Rezensionsexemplar!

http://www.dtv.de/media/images/texte/orginal/73_img2.gif

1 Kommentar:

  1. Hallöchen Chrissi :D
    Na mensch, dieses Buch wollte ich eigentlich auch noch lesen, aber ganz so schmackhaft hast dus mir jetzt irgendwie nicht gemacht :D Naja mal sehen.. es rückt auf jeden Fall erstmal in den Hintergrund xD

    und Huiii du hast mal wieder deinen Hintergrund und deinen Header geändert. Ich muss ehrlich zugeben, dass mir das davor besser gefallen hat. Der Header ist mir persönlich ein bisschen zu unruhig. Der Hintergrund ist ganz schön :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge