13 Februar 2014

[Rezension] Sabine Neuffer - Eine Liebe zwischen den Zeiten

Klapptext

Kurz und Knapp

Eine Erbschaft führt die Journalistin Lea nach Jahren in London in ihre deutsche Heimat zurück. Als sie das Haus, das ihr hinterlassen wurde, genauer unter die Lupe nimmt, entdeckt sie einen kleinen Verschlag unter der Treppe. Neugierig betritt sie ihn - und hört plötzlich ein gewaltiges Poltern und Klirren. Beunruhigt verlässt sie die Kammer und findet sich mit einem Mal in einem Treppenhaus wieder, das sich vollkommen verändert hat. Nach und nach begreift Lea, dass sie ins Jahr 1938 gereist ist. Eigentlich wll sie so schnell wie möglich in ihre Zeit zurückkehren, doch dann lernt sie den geheimnisvollen Arzt Daniel kennen. Zwichen den beiden entwickelt sich eine Romanze. Aber wie eine dunkle Wolke schwebt die Gefahr über ihnen, den Daniel ist Jude...
Was machte dieses Buch so interessant, dass ich es unbedingt lesen wollte? Die Zeitreise! Und Nein: Wir haben hier weder ein Jugendbuch, eine Sci-Fi oder Fantasy Geschichte. Hierbei handelt es sich in erster Linie um einen "gewöhnlichen" Roman. Viele würde an dieser Stelle wohl als aller erstes an "Die Frau des Zeitreisenden" denken. Ich zunächst auch, wobei mir dieses ja nicht so gut gefallen hatte. Daher war ich auf die Umsetzung hier sehr gespannt und wurde auf gar keinen Fall enttäuscht.

Meine Meinung


Ich lese ganz gerne Mal einen historischen Roman, diese spielten aber bisher aber immer ausschließlich in einer ganz anderen Epoche und nur sehr selten würde ich mich an ein Buch ran wagen, dass in die NS-Zeit fällt. Der Roman hier, bei dem natürlich das Hauptaugenmerk auf die Liebesgeschichte liegt, hat es aber dennoch geschafft die Unruhe der Zeit und viele Eindrücke der Problematik einzufangen. Im Vordergrund standen immer die Liebesgeschichte und und Leas Versuche eine "Happy-End"-Lösung für ihre neuen Freunde aus der Vergangenheit zu finden. 

Was ich sehr positiv überrascht hat war unter anderem auch die Tatsache, dass wir nicht alle paar Seiten zu lesen bekamen, wie sehr sich die Charaktere liebten und wie sehr sie im Schlafzimmer verschwinden möchten. Die Stimmung der Zeit und die Gefühle der Charaktere zueinander hat die Autorin ganz alleine mit ganz anderen Mitteln super eingefangen und somit den Kitsch aus diesem wundervollen Buch irgendwie geschafft sehr gut heraus zu halten.

Ich weiß nicht ob man das Buch als historisch Korrekt bezeichnen kann. Trotzdem erschienen mir die meisten Dinge realistisch und authentisch. Sehr positiv ebenfalls war für mich das von der Autorin kein Happy-End erzwungen wurde. Das Buch hat ein ganz wundervolles Ende, an das man wohl bis zu letzt gar nicht mehr gedacht hat. Da fragt man sich dann doch: Kann das wirklich zufall sein. Eigentlich nicht! Aber diese Freiheit lassen wir dann ganz getrost der Autorin.



Fazit

Absolut Gefühlvoll und authentisch begleitet uns das Thema Zeitreise durch diesen Liebesroman, bei dem man von Beginn an kein Happy End erwarten kann. Trotzdem überrascht die Autorin zuletzt mit einem so wundervollen Schluss, den man nicht erwartet hat. Ich kann nicht genau erklären, warum ich dem Buch nur 4 von 5 Schildkröten gebe, denn es war wirklich ein sehr sehr tolles Buch. Zum absoluten Wahnsinn fehlte aber dann doch irgendetwas.

Eine Liebe zwischen den Zeiten ♣ Sabine Neuffer ♣ dotbooks ♣ 319 Seiten ♣ 5,99€ 
4 Schildkröten

Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an:

http://www.bloggdeinbuch.de 
   .&&&.   

http://www.dotbooks.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge