26 März 2014

[Rezension] Gavin Extence - Das unerhörte Leben des Alex Woods
Oder warum das Universum keinen Plan hat



Klapptext

Wie ich zu dem Buch kam

WENN DICH DAS SCHICKSAL TRIFFT
WIE EIN SCHLAG

Alex Woods ist zehn Jahre alt, und er weiß, dass er nicht den konservativsten Start ins Leben hatte. Er weiß auch, dass man sich mit einer hellseherisch begabten Mutter bei den Mitschülern nicht beliebt macht. Und Alex weiß, dass die unwahrscheinlichsten Ereignisse eintreten können - er trägt Narben, die das beweisen.

Was Alex noch nicht weiß, ist, dass er in dem überllaunigen und zurückgezogen lebenden Mr. Peterson einen ungleichen Freund finden wird. Einen Freund, der ihm sagt, dass man nur ein einziges Leben hat und man immer die bestmöglichsten Entscheidungen treffen sollte.

Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 113 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche an der Grenze in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat.
Ob ich dieses Buch wirklich lesen wollte? Darüber habe ich gleich mehrfach nachgedacht, bis es dann letztlich doch auf meiner: ICH MUSS ES LESEN-Liste gelandet ist. Irgendwie habe ich es ja nicht mit so ganz verworrenen Geschichten. Und die Tatsache dass es offenbar um einen Jungen geht, der in irgendwelche Drogen-Geschichten verwickelt ist, hat mich auch Meilenweit abgeschreckt. Den so etwas lese ich für gewöhnlich ja überhaupt nicht.
Nix. Nada. Kein Interesse!
Dann beim mehrfachen Anschauen bei uns im Laden - ich hatte es dann auch mehrfach in der Hand - wollte ich es doch irgendwie haben.
Ich finde den Klapptext ja ausgesprochen verwirrend und wusste also eigentlich nicht auf was ich mich da einlasse, aber irgendwie war ich doch sehr gespannt und hoffte dass sich hinter der hübschen Fassade was interessantes versteckt.

Ich wurde nicht enttäuscht!



22 März 2014

Mein Leben mit dem Buch #3 - Explosion der Wunschliste


Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch allen,

Nachdem ich diese Woche schon wieder sehr arglos Bücher von der Arbeit mitgenommen habe, ohne mir wirklich im klaren darüber zu sein, wie sehr ich vielleicht ein anderes lieber mitgenommen hätte, habe ich beschlossen mir heute ein paar Gedanken mehr zu meiner Wunschliste zu machen.
Seit ich in der Belletristischen Abteilung arbeite erschlagen mich meine Wunschbücher mehr und mehr und ich weiß gar nicht mehr wo oben und unten ist, geschweige denn wo ich Anfangen soll. Alle Bücher die ich in der letzten Woche mitgenommen habe wurden zwar tatsächlich bereits gelesen (das eine lese ich noch), aber der Rausch einfach eins mitnehmen zu können war schon sehr groß. Daher hier jetzt mal einen kleinen Einblick in meine Wunschbücher...

Wunschlisten Top 3

  1. Die Bestimmung - letzte Entscheidung von Veronica Roth
  2. Eisiger Dienstag von Nicci French
  3. Wie Blut so rot von Marissa Meyer

Mit hoher Priorität

  • Das Wintermärchen von Marc Helprin
  • Die Erbin von John Grisham
  • Die Welt wie wir sie kannten von Susan Beth Pfeffer
  • Die Bücherdiebin von Markus Zusak
  • Im Lichte der Vergangenheit von John Banville
  • Siebenschön von Judith Winter
  • Silver - Rückkehr zur Schatzinsel von Andrew Motion
  • Queen Victoria. Eine Biografie von Karina Urbach
  • Die Forrests von Emily Perkins
  • Eve und Caleb 01 Wo Licht war von Anna Carey
  • Giftspur von Daniel Holbe
  •  Es hätte auch anders kommen können: Wenepunkte deutscher Geschichte von Alexander Demandt 
  • Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End: Das Single-Experiment von Juli Rautenberg


Von mir sehnsüchtig erwartet:


Außerdem ein ganz großes Thema in der Abteilung: Die Novis. Neuheiten in der Belletristik und bei den Krimis gibt es jede Woche, im Frühjahr und im Herbst sogar beinahe jeden Tag. Das bereitet den Buchhändlern manchmal sogar sehr logistische Lagerschwierigkeiten, die immer aufs neue bewältigt werden müssen. Auf die nachfolgenden Schätze freue ich mich in der nächsten Zeit am meisten!
  • Die Arglosen von Francesca Segal (Taschenbuch im April 2014)
  • Solange am Himmel sterne stehen von Kristin Harmel (Taschenbuch im April 2014)
  • Zero von Marc Elsberg (Juni 2014)
  • Die Seiten der Welt von Kai Meyer (Herbst 2014)
  • Weit weg und ganz nah von Jojo Moyes 

Meine komplette (nicht) aktuelle Wunschliste findet ihr in meinem Profil von BuecherTreff.de und zwar genau hier.

14 März 2014

[Neuzugänge] Neues Lesefutter für den März #1


In meinen zwei Urlaubswochen habe ich natürlich viel gelesen. Naja zumindest in der ersten Woche. Gleichzeitig habe ich aber auch neue Bücher gekauft, bzw. sie sind bei mir eingetudelt während ich nicht Daheim war. Nicht alle Käufe waren so geplant, aber das kennt ihr ja sicher. 



Letzte Woche Donnerstag war ich in Trier und habe mir gleich am ersten Erscheinungstag das neue Buch von Frank Schätzing gekauft. Nachmittags habe ich versucht in das Buch einzusteigen, konnte mich aber nicht wirklich darauf konzentrieren. Vielleicht habe ich nächste Woche dann wieder Ruhe dafür. In Trier habe ich dann außerdem Dustlands entdeckt. Den ersten Teil gab es letzte Woche auch als eBook günstiger und da stand ich dann vor der Überlegung ob ich es kaufen soll, als ich dann ein Mängelexemplar für 2€ entdeckt habe, musste ich es dann aber mitnehmen!



Als ich am Montag nachhause kam warteten bereits zwei Buchpakete auf mich. An dieser Stelle Herzlichen Dank an den Limes Verlag für das Rezensionsexemplar von "Das unerhörte Leben des Alex Woods", habe mich riesig gefreut und werde es in der kommenden Woche lesen.
Und dann hatte ich mir noch den nächsten Teil von der J.D. Robb Krimi Reihe bestellt. Den ersten Teil hatte ich ja die Woche zuvor gelesen und daraufhin direkt den nächsten bestellt. Bin sehr gespannt wie es weitergeht.




 Freitagabend habe ich mir auf bittersweet.de live die Vorab-Leseung von Kai Meyers neuem Buch Phantasmen angehört. Die Story was so fesselnd und interessant, das ich das Buch sofort vorbestellt habe. Noch habe ich keinen Blick hinein gewagt, aber das wird sich sehr bald ändern.
Dann musste ich auch letzte Woche gleich noch ein Buch bestellen. Nachdem ich "Rückkehr nach Somerton Court" beendet hatte und festgestellt hatte, das die Fortsetzung auf Englisch erst noch erscheinen muss, habe ich nach etwas vergleichbarem gesucht und "Die Frauen von Tyringham Park" gefunden. Hoffe es gefällt mir genauso gut wie Somerton.

Viel gelesen habe ich in meiner zweiten Urlaubswoche nicht. Eigentlich keine Seite. Aber sobald die Arbeit und das tägliche Zug-Pendeln wieder los geht, wird sich das normale Lesepensum wieder einpendeln. Da bin ich mir sicher. 

Beste Grüße
Chrissi    




13 März 2014

Rückblick in den Februar 2014


Wie bereits angekündigt gibts meinen Februar-Überblick erst jetzt verspätet. Da mir ein wenig die Zeit fehlte und ich auf meinen letzten Urlaubstagen keine Lust dazu habe, konnte ich noch nicht genau feststellen wie hoch mein SuB aktuell ist. Er hat die magische 100 jetzt allerdings wohl gut überschritten. Habe im Februar allerdings auch schon einiges gelesen und auch im März habe ich jetzt bereits einige Bücher beendet!


SUB am Beginn des Monats: 93

NEUZUGÄNGE: noch am zählen

GELESEN:
-Bücher: 13
-Seiten: 4508
-Seiten pro Tag: 161

SUB zum Ende des Monats: EXPLODIERT



 Was ich im Februar gelesen habe

Es folgt wie immer: Das Buch und dahinter in Klammern die Bewertung!
01 Mariusz Czubaj - 21:37 (3) - 384 Seiten
02 John Boyne - Der Junge im gestreiften Pyjama - 270 Seiten
03 Francois Lelord  - Hectors Reise (4) - 186 Seiten
04 Danielle Stevens -  Wo die Nelkenbäume blühen (3) - 380 Seiten
05 Sabine Neffer - Eine Liebe zwischen den Zeiten (4) -319 Seiten
06 Kiera Cass - Die Elite (4) - 253 Seiten
07 Theresia Graw - Das Liebesleben der Suppenschildkröte (4) - 317 Seiten
08 Nicci French - Blauer Montag (4) - 475 Seiten
09 Sylvia Day - Crossfire 01 (3) - 413 Seiten
10 Michel Bussi - Das Mädchen mit den blauen Augen (4) - 412 Seiten
11 Sylvia Day - Crossfire 02 (5) - 415 Seiten
12 Christine Kabus - Töchter des Nordlichts (4) - 559 Seiten
13 Marc Michel-Amadry- Zwei Zebras in New York (4) - 125 Seiten


Highlight?


Das war in diesem Monat irgendwie etwas schwierig. Besonders herausragend fand ich eigentlich gar keines der Bücher. Der zweite Teil der Crossfire-Reihe hat mich lediglich  fasziniert und so umgehauen das er zwar eine bessere Bewertung hat, als mein Monats-Highlight aber insgesamt doch nicht den ersten Rang ergattern konnte. Lese-Highlight im Februar war ganz eindeutig "Blauer Montag" von Nicci French. Auf spannende Art und Weise schaffte es das Autore Duo mich zwischendurch durchaus auf eine falsche Fährte zu locken und die Leseprobe am Ende mit einer Ausschau auf den zweiten Teil machte sehr neugierig! Es soll ja offensichtlich eine 8-teilige Reihe werden. Ein mal durch die ganze Woche und dann noch einen abschließenden Band. Der erste Teil hatte auf jeden Fall großes Potenzial!

Beiträge im Februar



Rezensionen

06 März 2014

[Rezension] Kiera Cass - Selection 02 - Die Elite

Klapptext

Erwartungen

Das ganz große Glück?

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig.

America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen?

Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen?

America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Umgehauen hat mich der erste Teil der Reihe ja so überhaupt nicht. Leider. Trotzdem sind die Cover alleine ja schon so traumhaft schön, dass man nicht an den Büchern vorbei gehen kann. Und gespannt war ich auf jeden Fall auch also: Kam ich um Band Zwei natürlich nicht drum herum.
Freundlicherweise hat mir der Fischer Verlag auch ein eBook-Leseexemplar zur Verfügung gestellt, weshalb ich schon reinschnuppern konnte.
Das Buch werde ich mir aber irgendwann auch noch definitiv für mein Regal kaufen. Hab ich schon gesagt, dass ich die Cover toll finde?
Die Erwartungen an Band Zwei waren kleiner als zuvor an Band Eins, aber doch musste es ja definitiv besser werden. Spannender!


05 März 2014

[Kommentar] Kiera Cass - Selection 01

Klapptext

Kommentar

Die Chance ihres Lebens?


35 perfekte Mädchen - und eine von ihnen wird erwählt.

Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten.
Für die hübsche America Singer ist das die Chane, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien.

Doch zu welchem Preis?
Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst des Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt?

Und will sie auf Aspen verzichten,
ihre heimliche große Liebe?
Ein absolut traumhafter Blickfang findet ihr nicht auch? Als ich das Buch erstmals Anfang letzten Sommers kaufen wollte, war die erste Auflage bereits vergriffen und es musste nachgedruckt werden.

Die Idee des Buches fand ich sehr reizvoll. Prinzessinen-Casting klang insgsamt ein bisschen nach "The Bachelor" Am interessantesten war für mich die Frage: Wenn sie das nicht will: Warum ist sie dort und wie kommt sie da wieder raus. Natürlich findet der Prinz sie vermutlich gerade deswegen am reizvollsten?

Für den Reihen-Auftakt war das Buch mir leider etwas zu wenig. Auf den ganzen knapp 350 Seiten passierte insgesamt viel zu wenig!

Selection ♣ Kiera Cass ♣ Sauerländer ♣ 366 Seiten ♣ 16,99€ 
3 Schildkröten

03 März 2014

[Montagsfrage] Was machst du mit deinen gelesenen Büchern?

Heute ist mein offiziell erster Urlaubstag. Und wir haben Montag. Daher möchte ich auch die heutige Chance nutzen und mich an der Montagsfrage beteiligen. Ob ich es schaffe da wieder einen regelmäßigen Rhythmus beizubehalten? Diese und kommende Woche schaffe ich es wohl sogar pünktlich an einem Montag!


Was machst du mit deinen gelesenen Büchern?

Eine ganz pauschale Antwort gibt es dafür wohl nicht. Bei der Büchermasse die ich hier lese, ist es mir unmöglich alle Schätze aufzubewahren, und so wird hier auch regelmäßig mal das eine oder andere Exemplar aussortieren müssen. Meistens behalte ich allen die, die mir besonders gut gefallen haben. Bücher die mir weniger gut gefallen haben oder von mir abgebrochen wurden vertausche ich durchaus auch. Es gibt da ja immer Leute mit einem anderen Geschmack, die das entsprechende Buch dann vielleicht besser finden als ich.

02 März 2014

Mein Leben mit dem Buch #2 - Ab in den Urlaub...


Heil und Gesund bin ich angekommen. Für eine Woche bin ich jetzt ausgewandert und habe mich im Gästezimmer meiner Tante einquartiert. Und Bücher durften da im Koffer natürlich auch nicht fehlen. Zwei Wochen Urlaub habe ich jetzt. Da habe ich eine Menge Bücher zum Lesen eingeolant. Ob ich das alles so schaffe, wie ich es mir vorgestellt habe ist eine andere Sache. 
Oben habe ich euch ein Foto von meinem Reisegepäck gemacht, das Foto ist allerdings von Donnerstagabend und als ich heute morgen abgefahren bin, lagen dann doch noch zwei Bücher mehr in der Tasche. Vermutlich hätte ich das eine Zuhause lassen können.
Aktuell lese mich "Der verbotene Fluss" von Susanne Goga. Der Klapptext verspricht eine Kulisse wie bei Downton Abbey, und bisher verfolge ich es Seite für Seite sehr gebannt. 

Werde mich im Laufe der Woche noch mit zwei Rezensionen zur Selection-Reihe bei euch melden. Ansonsten muss der Monatsrückblick für den Februar allerdings bis zu meiner Heimkehr am 10.3 warten.

Sonnige Grüße von der Mosel
Chrissi

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge