25 März 2015

[Rezension] Derek Landy - Skulduggery Pleasant 01 - Der Gentleman mit der Feuerhand


Eine Kleinigkeit wie der Tod wird ihn nicht aufhalten! Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist ein Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nmmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie Skulduggery in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zum Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet...


♣ Derek Landy ♣ Skulduggery Pleasant 01 Der Gentleman mit der Feuerhand ♣
♣ Loewe
   ♣ 352 Seiten ♣  9,95 €

Ahnungslos begleitet Stephanie ihre Eltern zur Testamentseröffnung ihres Onkels. Dort begegnet sie dem merkwürdigen Herrn Skulduggery Pleasant bereits zum zweiten Mal, hatte sie ihn doch schon nach der Beerdigung gesehen und genauer unter die Lupe genommen.
Stephanie erbt so ziemlich das Gesamte Vermögen. Das Haus, die Tantiemen, Geld. Wenn sie 21 wird, ist sie eine reiche Frau. Doch bereits an ihrem ersten Abend alleine im alten Anwesen lauert ihr das Böse auf...


 Erster Eindruck
Meinen ersten Eindruck musste ich sehr schnell wieder revidieren. Das Cover fand ich erst nicht so ansprechend. Dass Skulduggery ein Skelett ist, machte die Geschichte erst einmal nicht attraktiver. Eine Kollegin von mir sagte dann: "Das Cover muss man ignorieren. Das ist echt nicht so toll. Aber die Geschichte ist spitze."
Irgendwann vor ein paar Wochen bin ich dann wieder  auf Skulduggery gestoßen und hab entschieden: Gib ihm einfach mal eine Chance. Das war tatsächlich eine sehr gute Idee.

 Meine Meinung
Bei Skulduggery Pleasant purzelt man einfach so mitten in die Geschichte. Wenige Kapitel Einführung und man ist bereits vom Geschehen eingewickelt: Stephanies Onkel Gordon ist gestorben und sie erbt das alte Anwesen und all sein Geld. Als sie mit ihrer Mutter das alte Haus besucht und sie abends wieder fahren wollen, springt das Auto nicht mehr an. Ihre Mutter wird mit dem Auto in die Werkstatt abgeschleppt und Stephanie bleibt alleine zurück. Sie liest in der Bibliothek ihres Onkels, als nachts jemand versucht in das Haus einzubrechen. Als Stephanie es mit der Angst zu tun bekommt, eilt ihr ganz unverhofft Skulduggery Pleasant zur Hilfe.

Im Vergleich zu anderen Büchern in denen die Welt und das Universum, fast das Rad, neu erfunden und erklärt werden, ist es hier ganz anders. Der Leser purzelt mit der Protagonistin hinein, bekommt hier und da ein paar Antworten und ist aber ansonsten Beobachter. Was ist möglich, was nicht?  Wie funktioniert das mit der Magie? All diese Dinge erfährt man nur langsam und auch am Ende ist nicht alles geklärt. Man bekommt im ersten Teil der Reihe einfach einen groben Überblick. Was aber gar nicht so schlecht ist und zum Weiterlesen motiviert.
Stephanie möchte tiefer in die Welt eintauchen, ein Teil davon werden und damit ihrem langweiligen Leben entkommen. Damit es nicht auffällt geht morgens ihr Spiegelbild für sie zur Schule. Total coole Sache. Wer hätte nicht gern einen Doppelgänger, der die lästigen Alltagsdinge für einen erledigt, während man selbst auf Welt-Rettungs-Mission geht?
Skulduggery und auch die anderen wie Grässlich Schneider (der tatsächlich echt hässlich ist), die schöne China Sorrows und ihr Bruder Mister Bliss, sie alle raten Stephanie sich aus der Welt der Magie herauszuhalten. Zu gefährlich für ein kleines Mädchen. Doch Stephanie lässt sich von nichts aufhalten. Frech und wagemutig beschließt sie den Detektiv zu unterstützen. Als Skulduggery dann entführt wird, ist die große Waffenruhe in der magischen Welt in Gefahr. Keiner möchte sie brechen. Denn alle haben Angst vor der Macht de Nefarian Serpine. Nur Stephanie eilt ihrem Freund zur Hilfe.

 Fazit
Skulduggery Pleasant ist kein gewöhnlicher Charakter und entführt einen in eine geheime, magische Welt in Irland. Interessante, aber auch sehr skurrile Charaktere laden vor gemütlicher Kulisse zur Mission Welt-Retten ein. Seht aktionsreich und mit viel Humor macht es das Ganze zu etwas besonderem.



Kommentare:

  1. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe. Und zwar genau hier:

    http://nellysleseecke.blogspot.com/2015/09/skulduggery-pleasant-der-gentlemen-mit.html

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge