27 April 2015

[Rezension] Pierce Brown - Red Rising


Wenn du Gerechtigkeit willst, musst du dafür kämpfen! Der junge Darrow lebt in einer Welt, in der die Menschheit die Erde verlassen und die Planeten erobert hat. Bei der Besiedlung des Mars kommt ihm eine wichtige Aufgabe zu, das jedenfalls glaubt Darrow, der in den Minen im Untergrund schuftet, um eines Tages die Oberfläche des Mars bewohnbar zu machen. Doch dann erkennt er, dass er und seine Leidensgenossen von einer herrschenden Klasse ausgebeutet werden. Denn der Mars ist längst erschlossen, und die Oberschicht lebt in luxuriösen Städten inmitten üppiger Parklandschaften. Sein tief verwurzelter Gerechtigkeitssinn lässt Darrow nur eine Wahl: sich gegen die Unterdrücker aufzulehnen. Dabei führt ihn sein Weg zunächst ins Zentrum der Macht. Der unerschrockene Darrow schleust sich in ihr sagenumwobenes Institut ein, in dem die Elite herangezogen wird. Denn um sie vernichtend schlagen zu können, muss er einer von ihnen werden...

♣ Pierce Brown ♣ Red Rising ♣ Heyne fliegt ♣ 560 Seiten ♣  16,99 €

Geboren als Roter lebt Darrow in den Tunneln unter der Marsoberfläche. Jeden Tag setzt er unter schwerster Arbeit sein Leben dafür aufs Spiel, den Mars für die Menschen von der Erde bewohnbar zu machen. Denn die Überbevölkerung wurde irgendwann ein Problem und Darrow wurde von den Pionieren auf dem Mars geboren, für ein besseres Leben. Schmerzlich muss Darrow dann aber erkennen, dass all das, was er lernte und er für sein Lebensziel hielt eine große Lüge ist...

 Meine Meinung

In Red Rising taucht man ein. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes taucht man zu Beginn mit Darrow, dem Höhlentaucher, in die dunklen Minen unter der Marsoberfläche ein. Mitten in der Geschichte angekommen fiel es mir gerade auf den ersten Seiten ein wenig schwer mich zurechtzufinden. Das Kennenlernen von Charakteren und ihrem Umfeld findet nur nebenher statt, während die Geschichte von Anfang an hohes Tempo an den Tag legt. Wir lernen Charaktere kennen und müssen uns aber dann schnell daran gewöhnen, dass wir sie bald wieder verlieren können. Wie auf dem Schachbrett spielen sie ihre Rolle und verschwinden dann. Außer Darrow, unserem Protagonisten, fällt es sehr schwer Bindungen zu den Charakteren aufzubauen und so bleibt Darrow die einzige Zentrale Person im Gesamten Buch.

Die Kulisse um Red Rising hat etwas Außergewöhnliches. Eingeteilt in unterschiedliche Kasten, wird Darrow in die Unterste, die der niedrigen Roten, hineingeboren. Er kennt nichts anderes als die Tunnel unter der Marsoberfläche. Sein Ziel ist es, den Mars für die Menschheit vorzubereiten. Wie in allen Dystopien kommt es zu einer Art von Aufstand. Darrow wird gegen seinen Willen darin verwickelt und lernt auf brutale Art die Wahrheit kennen: Der Mars ist längst bewohnbar. Und so stülpt sich über die Welt, die Darrow bisher kannte eine Art Kuppel: Die glanzvolle und luxoriöse Welt der Oberschicht. Und um seine Familie und Freunde zu rächen wird Darrow einer von ihnen, ein Goldener.

Bis zu diesem Zeitpunkt war mir noch gar nicht so ganz klar worum es in dem Buch wirklich geht. Sehr aktionslastig und mit vielen Wendepunkten hat man bei Red Rising das Gefühl bereits Mitten in einem zweiten oder dritten Band der Dystopie zu stecken, dabei geht es gerade erst los. Charaktere kommen und gehen. Darrow bleibt und so kommt fast alles sehr unerwartet. Der Spannungsbogen fällt, nachdem er sehr schnell sehr weit oben ist, bis zur letzten Seite eigentlich nicht ab. Ich hab das Buch zugeklappt und gedacht: Verdammt, wann geht's jetzt weiter?


 Fazit

Im Meer der vielen Dystopien und Trilogien ist Red Rising ein außergewöhnliches Buch, das in allen Punkten positiv hervorsticht. Ohne große Abstriche machen zu müssen kann ich Red Rising bloß jedem Dystopien-Liebhaber empfehlen. Wer durch den Anfang kommt und dem Buch ein paar Seiten Zeit gibt wird nicht enttäuscht werden!

 Reihe
Red Rising ist der erste Teil einer Trilogie. Im englischen Original ist bereits Anfang  diesen Jahres die Fortsetzung "Golden Son" erschienen. Für die Übersetzung gibt es derzeit noch keinen Erscheinungstermin.

Besten Dank an Heyne fliegt für das Leseexemplar!

Kommentare:

  1. Hallo Chrissi,

    wow, eine wirklich schöne und gelungene Buchbesprechung! Mir hat "Red Rising" auch richtig gut gefallen. Nun kann ich die Fortsetzung kaum erwarten. Aber da müssen wir beide ja noch etwas warten...

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kay,
      Ich hab den Verlag heute Vormittag angeschrieben und warte noch auf Neuigkeiten bezüglich der Übersetzung, aber sobald ich neueres weiß gebe ich das gerne schnell weiter.
      Beste Grüße

      Löschen
  2. Huhu,

    eigentlich war das Erscheinen sogar fürs Frühjahr geplant. Aber dann war es einfach wieder aus dem Programm. Ich bin ja immer noch der Hoffnung, dass wir noch in diesem Jahr weiterlesen können...

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das habe ich gar nicht mitbekommen. Ich hab gehört die Reihe wechselt den Verlag. Aber ich warte jetzt einfach mal die Email ab!!

      Löschen
    2. Da bin ich dann jetzt aber auch gespannt, welche Antwort du erhältst...

      Löschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge