10 August 2015

[Rezension] Victoria Aveyard - Die Farben des Blutes 01 - Die rote Königin

Quelle: Carlsen Verlag

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben; und das vieler anderer. Denn ihr Eingreifen setzt einen gefährlichen, tötdichen Tanz in Gang, bei dem Prinz gegen Prinz steht. Verstand gegen Herz- Und Mare zwischen allen.

♣ Victoria Aveyard ♣ Die Farben des Blutes 01 - Die rote Königin
♣ 
Carlsen ♣ 512 Seiten ♣  19,99 €

Dytopie kollidiert mit fantastischen Elementen. Prinzessin werden, düstere Zeiten der Unterdrückung - alles Dinge die wir irgendwie schon kennen, und doch schafft es Victoria Aveyard im ersten Teil von Die Farben des Blutes eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen, die mich Seite für Seite neu verzauberte. Im Dümpel der Dystopien mal wieder etwas das heraussticht und mich vom Hocker hauen konnte!

 Meine Meinung

Dystopie kann jeder. Fast schon wie jeder ein Buch schreiben kann. Und während sie so wie Pilze aus dem Boden sprießen, warten wir auf das Blümchen zwischen all dem Unkraut. Auch wenn die Kulisse in Die rote Königin sehr brutal und düster erscheint, scheinen hier auch die politischen Motive und Fäden stärker durchdacht und ausgearbeitet worden zu sein. Etwas, auf das ich mich in einem dystopischen Roman eigentlich immer am meisten freue.

Die Welt ist geteilt in zwei Gruppen von Menschen: jene mit silbernem und jene mit rotem Blut. Mare, zugehörig zu den Roten, veruscht in einer Stadt Geld zu stehlen, um sich damit vom Kriegsdienst frei zu kaufen., was in einer Katastrophe für ihre Familie endet. Eines Abends trifft sie auf einen Fremden, der ihr Geld gibt, und ihr kurz darauf Arbeit für den Silbernen-Adel verschafft. Dort unter den Augen aller zeigen sich Mares besondere Fähigkeiten, die sonst nur mit silbernem Blut verbunden sind. Um die Sache zu vertuschen nimmt die Königsfamilie sie unter einem falschen Vorwand bei sich auf.

Die politische Situation im Land und die Auswirkungen der Rebellion sind allgegenwärtig, verleihen dem Buch dadurch eine bittere Unternote. Dadurch wird man ständig daran erinnert, dass obwohl Mare nun in der vermeintlich friedlichen Welt lebt, dort draußen, außerhalb der Schlossmauern ein Krieg tobt.

Die sehr vielen Charaktere werden meines Erachtens dafür aber leider oft nur oberflächlich vorgestellt. Vielleicht auch nur, weil Mare sich den Charakteren nicht weiter nähert und besser kennenlernt und wir eben doch nur so viel erfahren wie sie selbst. Aber auch Charaktere die ihr näher stehen fehlt es leider ein wenig an Tiefgang. An dieser Stelle freue ich mich schon auf den nächsten Teil um hier vielleicht mehr zu erfahren.
Protagonistin Mare selbst konnte mich leider auch nicht völlig von sich überzeugen. Ist in manchen Büchern eine Dreiecksbeziehung spannend aufgestellt, haben wir hier eine Art von Vierecksbeziehung, die den Bogen ein wenig überspannt. Empfand ich als unnötig. Zumal Mare hier sehr unreif wirkte und mir teilweise echt auf die Nerven ging.

 Fazit
Mit Die rote Königin hat Victoria Aveyard eine neue Trilogie ins Rollen gebracht, auf dessen Fortsetzung ich unglaublich gespannt bin. Mit herausragenden Beschreibungen und Ideen konnte mich das Buch verzaubern. Lediglich die Charaktere schwächeln etwas.

Ein großes Muss für Fans von "Die Tribute von Panem" und "Red Rising"
 
 

Kommentare:

  1. Na das klingt ja vielleicht doch gar nicht so verkehrt und je häufiger ich den Klappentext lese, desto mehr möchte ich das Buch selbst lesen. Mein Kollege nervt mich auch schon damit und wird es mir ausleihen^^

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    AntwortenLöschen

SHORTCUTS

2012 2013 2014 2015 2016 5 Bücher im... 5 Schildkröten ab 11 ab 14 Abgeschlossen Accessories Advent Afrika Aktion Amerika Amerikanischer Autor Ankündigung Arkadien Aschenputtel Aus Vergangener Zeit Ausbildungsbericht Auslosung Aussortiert Australien Australien-Saga Autoren-Interview Award Bericht Blick ins Regal Blogg dein Buch Blogger Blogtour Britischer Autor Buch im Buch Bücherbummel Bücherregal Buchhändlerin Buchreihe Buechertreff Casting cbj cbt Charaktervorstellung Dämonen Dan Brown DaWanda Debütroman deutscher Autor Deutschland Drama dtv Dublin Dystopie Ebook Eindrücke Emotionen Endzeit EReader Erste Liebe Erster Eindruck Event Familiendrama Fanfiktion Fantasy Fazit Ferien Follow Friday Fotos Fragen Frankfurt Frankfurter Buchmesse Freundschaft Geburtstag Gelesen Geschenke Geschichte Gewinnspiel Globus-Challenge Großbritannien Highlight Historischer Roman Hörbuch Hörbücher Horror Humor Indianer Insel Instagram Internat irland Italien Jahreshighlight JKR Jugenbuch Jugendroman Jugendthriller Juni Kai Meyer Kinder- Jugendbuch Kinderbuch Kinderfeder Kommentar Krimi Krimis Kurz-Rezension Kurzgeschichten Leben mit dem Buch leichte Lektüre Leipziger Buchmesse Lesehighlight Lesejahr Leseliste Lesemarathon Lesenacht Leserunde Lesetagebuch Lesung Liebesroman LINK ME lit.COLOGNE Literatur Loewe Lokal-Krimi London Magie Märchen Mars Mittsommer Monatschallenge Monatsstatistik Montagsfrage Musik Mystery Narnia Nele Neuhaus Neuerscheinungen Neues Jahr Neuheiten Neuzugänge Niederlande Norwegen Oktober Österreich Planung Prinzessin Projekt15 reBuy Rezension Roman Rückblick Schreibmarathon Schweden schwedischer Autor Sci-Fi Silvester skandinavischer Krimi Sommer Spannung Spenden Statistik Strand SuB Tausch Tauschecke TauschMuh Thriller Trilogie TV-Serie Übersicht Umzug Update Urlaub USA Verkauf Verlosung Vorschau Wahl Wanderkiste Weihnachten Welttag des Buches Western Wunschliste Zeit Zeitreise Zwillinge